Do 1. Dez 2016 0
So viel Neues gegen den Durst

Ihr habt es an der zerfledderten, alten Getränkekarte gemerkt: Es war an der Zeit für etwas Neues! Und wie es sich gehört, haben wir nicht nur die Getränkekarte neu gedruckt, sondern sie gleich noch prallvoll mit vielen neuen und köstlichen Getränken gefüllt.

HOT & NEW

kurkumalatte

Goldene Milch a.k.a. Kurkuma Latte

Temperaturbedingt ist es wohl besser, bei der Vorstellung der Neuheiten mit den warmen Getränken zu beginnen:

Der Kurkuma Latte oder auch goldene Milch genannt begeistert das Auge und den Gaumen: Kurkuma gibt die besondere
Farbe, Ingwer & Zimt sorgen für den fein-würzigen Geschmack. Wahlweise mit Biomilch oder Sojamilch zu bestellen, auch beim Süßen hast du die Wahl zwischen Rohrzucker und Honig. Unsere Empfehlung Nr. 1 für die Vorweihnachtszeit!

heisselimonade

Heiße Zitronenlimo

Ein bissl mehr Power bringt der Dirty Chai, ja, ihr Chai Latte schlürfenden und trotzdem nicht wach werdenen Menschen, euch meine ich! Mit einem extra Schuss Espresso drin bringt euch der Dirty Chai Freude an den Gaumen und Wachheit in den Kopf.

Dritter im Bunde bei den heißen Getränken ist die heiße Zitronenlimonade mit frischer Minze, Ingwer & Honig. So lecker und hilft auch wunderbar beim saisonalen Doppel rauem Hals und Reizhusten.

COLD & NEW

hakuma_cucumis_clubmate

Die drei neuen Coolen: Hakuma Matcha, Cucumis Cucumber & Club Mate Cola

Auch im Kapitel „Lustig ohne Alkohol“ gibt’s ein paar Neuheiten. Das Infused Water zum Beispiel ist genau das Richtige für die, die gerne feinstes Wiener Hochquellwasser. aromatisiert mit frischen Früchten & Kräutern der Saison trinken.

Dann haben wir auch noch mit Hakuma ein Trendgetränk mit Suchtpotential neu auf der Karte. Der Drink ist auf den ersten Blick grün (schon mal super, meine Lieblingsfarbe) und auf den ersten Schluck einfach hammer gut. Grüner Matchatee mit Mango, Baobab, Ingwer, Agave, Zitrone und genau dem richtigen Grad an Süße. (Und ich weiß schon, mit was ich das mal mixen werden…ich sag nur, das bekommen wir schon Gin!)

Sehr cool und sehr gut ist auch die Gurkenlimonade Cucumis Cucumber. Ein perfekt erfrischender Durtlöscher mit 5% Gurken. Jahaa, da bekommt Nunu’s Gurkengesöff eine Konkurrenz von der alkoholfreien Seite!

Bei der Cola-Fraktion hat sich auf etwas getan, bei uns gibt’s ab sofort die Club Mate Cola, für alle die den extra Schuß Koffein kalt und prickelnd bevorzugen.

gintonic

4 Tonic + 5 Gin + 6 Toppings = Lieblings-Gin-Tonic!

GIN TONIC MIX & MATCH

Auch an uns geht die Liebe für diesen Klassiker nicht spurlos vorüber. Damit du dir deinen Lieblings- Gin Tonic selber zusammenstellen kannst, hast du bei uns die Wahl zwischen vier verschienden Tonic Water (Schweppes, Queen’s, Thomas Henry, Fentiman’s) und FÜNF verschiedenen Ginsorten (Beafeater, Bombay Sapphire, Monkey 47 und die beiden Österreicher Gin Alpin und Aeijst Styrian Pale Gin). Dazu noch das Topping deiner Wahl (Thymian, Pfeffer, Zitrone, Rosmarin, Gurke oder Chili) und fertig ist dein Lieblingsmix zum Immer-wieder-Genießen!

neuespritzer

Fünf Freunde das sind wir!

NEU & SPRITZIG

Spritzer machen können wir. Und Spritzer trinken könnt ihr! Und deswegen haben wir uns da ein paar neue Spritzervariationen überlegt, die euch sicher genau so begeistern werden wie uns selbst beim Testtrinken 😉 Damit ihr wisst, wie die Neuen heißen. hier eine kleiner Spickzettel fürs Bestellen: Calibro , Martini Spritz, Rosato Bella, Rosato Duo und last but not least der Dellago Spritz.

IT’S TIKI TIME!

tikicocktails

Aloha im Dellago!

Du hast nicht gewusst, dass du Tiki-Cocktails vermisst, bis du deinen ersten getrunken hast! Ob nun die klassische Pina Colada, der heftige Hurricane oder der unaussprechlich gute A’a’po’e, im kitschig-coolem Tiki Becher serviert bringen sie dich zum Hula tanzen.

JETZT SCHLÄGT’S HAPPY HOUR!

Und weil’s so lustig ist, dürfen unsere Barkeeper die Happy Hour nun selber einläuten! Wenn der Gong drei Mal tönt, beginnt die Happy Hour. Mit drei Gongschlägen endet sie wieder. Und dazwischen gilt: ALLE Cocktails nur 6,00 €

 

 

Leave a Reply